News/Aktuelles

Egal ob Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Erbrecht, Nachbarrecht bzw. Nachbarschaftsstreit, Steuerrecht, Baurecht, Immobilienversicherung, Immobilienfinanzierung, Grundstückspreise und Bodenrichtwerte in Lichtenrade oder Gartentipps: Hier finden Sie aktuelle Informationen für Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer sowie Hausverwalter bzw. Vermieter:

Lichtenrader Bahnhofstraße: Am 30. August 2019 erfolgte die offizielle Einweihung der Holzmöbel

Bahnhofstrae HolzbnkeMit einer kleinen Eröffnungsfeier am 30. August 2019 hat das Gebietsgremium im Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße zwei Sitzbänke an die Bürger übergeben. Die beiden L-förmigen, jeweils 5 x 3 Meter großen Holzbänke basieren auf einer Idee samt Grundentwurf des Gebietsgremiums und sind von einer professionellen Tischlerei in den letzten Wochen gebaut worden. Die Bänke sind mit integrierten Pflanzschalen ausgestattet, die vom Grundeigentümerverein Lichtenrade bepflanzt wurden. Die Bänke an der Bahnhofstraße EckeSteinstraße sollen einen ersten Vorgeschmack auf die Umgestaltung der Lichtenrader Einkaufsmeile und die von allen erhoffte neue Aufenthaltsqualität geben.

Nachnutzung für soziale Zwecke geplant

Die beiden vom Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße finanzierten Bänke werden nur begrenzte Zeit auf dem sehr breiten Bürgersteig an der Bahnhofstraße/Steinstraße stehen. Spätestens im Rahmen der geplanten Umbaumaßnahmen müssen die Straßenmöbel weichen. Das Gebietsgremium möchte die Bänke daher im Set oder auch einzeln einer sinnvollen, unterstützungswürdigen Nachnutzung zuführen. Zum Beispiel für Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Alten- oder Pflegeheime. Vorschläge können Interessenten an das Gebietsgremium per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Post (AZ-Büro, Prinzessinnenstraße 31, 12307 Berlin) senden.

Statement der BfDI zur Entfernung von Klingelschildern

„Die Aufforderung zur Entfernung sämtlicher Klingelschilder ist unnötig.“
In Wien hat sich ein Mieter über den vom Vermieter angebrachten Namen an seinem Klingelschild beschwert.
Daraufhin wurden dort im Ergebnis mehr als 200.000 Klingelschilder entfernt. Dieser Fall sorgt nun in Deutschland
für Verunsicherung und vermehrte Diskussionen. Vermietervereinigungen haben schon vereinzelt entsprechende
Empfehlungen herausgegeben. Die BfDI rät dringend allen Verbänden und Institutionen, sich in derartigen Fällen mit
Breitenwirkung vor Versand von Informationsschreiben bei den zuständigen Aufsichtsbehörden nach der Rechtslage
zu erkundigen.

... zum Internetauftritt der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Telefon-Kontakt

(030) 744 88 72

Sprechzeiten Geschäftsstelle:

Montag und Freitag
von 17 - 19 Uhr

Mittwoch
von 9 - 12 Uhr

 

So erreichen Sie uns

Kontaktdaten

Grundeigentümerverein Berlin-Lichtenrade e.V.
Rehagener Str. 34
12307 Berlin Lichtenrade

Telefon: (030) 744 88 72
Fax: (030) 744 02 18

twitter Logo

Kontaktformular
Impressum
Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.